OSZ Teltow

Berufsschule, Fachoberschule, Berufsfachschule

Wir über uns

Wir über uns

Verkehrserziehung

Gerade junge Fahrer in der Altersgruppe der 18-25jährigen sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Obwohl diese Altersgruppe nur acht Prozent der Autofahrer stellt, ist sie überproportional in den Unfallstatistiken vertreten. 22% aller Unfälle mit Personenschaden wurden von jungen Fahrerinnen und Fahrern (18-24jährige) verursacht.

Die Ursachen dafür sind vielfältig und bekannt. Sie reichen über fehlende Fahrpraxis bis hin zur Selbstüberschätzung. Dabei spielen Gruppenzwang und kindisches Imponiergehabe eine nicht zu unterschätzende Rolle. Meist resultieren daraus eine erhöhte Risikobereitschaft und der Wunsch, sich und sein Fahrzeug zu erproben. Folgen sind oft zu schnelles Fahren oder regelrechte Rennveranstaltungen.
Zudem sind viele junge Menschen gerade an den Wochenenden nachts unterwegs. Alkohol- und Drogenkonsum, aber auch der Schlafentzug können Gründe sein, dass die Disko-Fahrt somit schnell zur „letzten Fahrt“ werden kann. Oftmals enden diese Fahrten auch für viele, mitunter minderjährigen Mitfahrerinnen und Mitfahrer mit schweren Verletzungen oder gar tödlich.

Mit verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen der Verkehrserziehungsarbeit an unserem OSZ treten wir diesen Ursachen entgegen.
So veranstalten wir beispielsweise einmal im Schuljahr drei Verkehrssicherheitstage unter dem Motto : „Aktion Junge Fahrer“. Ebenfalls werden durch die Verkehrswacht Potsdam auf deren Gelände am Bahnhof Pirschheide Verkehrsicherheitstrainings organisiert und durchgeführt. Hierbei sollen die Fahrer sich selbst und ihr eigenes Fahrzeug besser einschätzen lernen. Es werden ihnen eigene Grenzen und Grenzen der Fahrphysik aufgezeigt, um so bei Gefahrensituationen angemessener reagieren zu können. Diese Trainings kommen bei den Auszubildenden besonders gut an. Auch ein „Thema des Monats“ soll dazu beitragen, junge Fahrer und ihr Umfeld für deren besonderen Gefährdung zu sensibilisieren.

Ausbildungsmöglichkeiten im OSZ:

OSZ Teltow, Potsdamer Straße 4, 14513 Teltow

Telefon: 03328 35070, Telefax: 03328 350717, E-Mail: