OSZ Technik Teltow

Berufsschule

Wir über uns

News-Archiv Schuljahr 2019/20

01. Dezember 2019

FIA73 - Alexander Laskowski konnte über ERASMUS seine Sprachkenntnisse auf Malta festigen

Erstmal kurz etwas zu mir:
Ich heiße Alexander Laskowski, bin 19 Jahre alt und gehe in die FIA 73 (Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung) und bin inzwischen im 3. Lehrjahr.
Nun werde ich meine Aktivitäten und den Ablauf auf Malta schildern.
Ich bin am 27.10.2019 mit dem Flugzeug von Berlin Tegel nach Malta geflogen. Dort wurde ich von dem Flughafen abgeholt und direkt zu meinem Apartment gebracht, wo mir auch meine Mitbewohner vorgestellt wurden, die alle aus Deutschland kommen. In der 1. Woche hatte ich täglich von 09:00 bis 12:30 Uhr Englischunterricht in Valletta.


1. Woche - 28.10.19 beginnend
Am 28.10.19 wurde ich am Brunnen vor Valletta abgeholt und bin daraufhin zur Schule gelaufen. Nachdem der Unterricht für den Tag zu Ende war, bin ich zu Fuß von Valletta zum Apartment gelaufen. Eigentlich hätte der direkte Weg 45 Minuten gebraucht, da ich aber noch ein bisschen die Umgebung erkunden wollte, habe ich stattdessen 2 Stunden für den Rückweg benötigt.
Am 30.10.19 habe ich mir nach der Schule Valletta angeguckt, welche die kleinste Hauptstadt Europas ist. Danach habe ich mit anderen Leuten aus Deutschland getroffen und wir sind zu einer “Petting Farm” gefahren. Der Eintritt war gratis! Leider war sie aber sehr klein und der weite Weg lohnte sich nicht wirklich.
31.10.19: An diesem Tag habe ich nach der Schule ging es zu einem Ausflugsziel, den Dingli Cliffs. Schade, der Sonnenuntergang war schon vollzogen. Danach mussten wir eine Stunde auf den Bus warten, hier leider keine Seltenheit ist. Trotzdem haben wir an dem Tag ein wenig von Halloween auf Malta gesehen.
Am 02.11.19 waren wir an der “Golden Bay”, wie sich der Sandstrand hier nennt. Es war sehr schön und das Wasser hatte angenehme 22 Grad. Außerdem konnten wir am Ende des Tages einen sehr schönen Sonnenuntergang beobachten. Siehe Foto.
Am 03.11.19 ging es nach Marsaxlokk zum Wochenmarkt. Dort verkauften sie so gut wie alles. Im Anschluss waren wir noch in einem Restaurant, welches hier sehr günstig ist (eine große runde Pizza und eine heiße Schokolade für 7,50€). Danach waren wir noch am Leuchtturm und sind zum Abschluss des Tages zum St. Peter's Pool gegangen.

2. Woche - 04.11.19
Montag war mein erster Arbeitstag. Mein Betrieb (KVH Computer) war ein Shop, der zwischen 09:30 bis 15:30 mein Arbeitplatz darstellte. Gleich am Morgen lernte ich meinen Chef kennen. Ich war sehr gespannt, welche Aufgaben mich hier erwarten würden.
Am 05.11.19 sind wir nach Feierabend nach Sliema gegangen und haben schöne Fotos geschossen. Im Anschluss waren wir auf Manoel Island und haben auch hier Fotos schießen können, die zum Schwärmen anregen, so natürlich auch erneut vom herrlichen Sonnenuntergang von Valletta.
Am 06.11.19 haben wir uns nach der Arbeit Rabat angeguckt, waren danach in den St. Paul’s Catacombs und in der St. Paul’s Kirche. Es war ein sehr schöner Tag. Außerdem waren wir danach noch an den Dingli Cliffs. Einfach malerisch!
Für den 08.11.19 hatten wir als Ziel die sogenannte "Blaue Grotte" anvisiert und machten bei Sonnenuntergang ein Picknick in der Gruppe.
Gozo (2. größte Insel von Malta) stand als Ausflugsziel am 09.11.19 fest. Wir unternahmen eine sehr schöne und etwas gefährliche Wanderung. Da es an dem Tag noch geregnet hatte, waren die Steine glatt bzw. der Sand sehr rutschig. Alles verlief aber ohne Probleme!

3. Woche
Am 14.11.19 habe ich alleine Mdina besucht, vielleicht eher bekannt von einigen Szenen der Serie "Games of Thrones", die hier gedreht wurden. Von diesem Standort aus hatte ich ein sehr schönen Ausblick über ganz Malta.
Am 16.11 waren wir an der Coral Lagoon, bekannter Ort für Klippenspringen. An diesem Tag waren die Wellen aber sehr hoch, deshalb gab es keine Springer. Dennoch atemberaubend schön.
Am folgenden Tag sind wir erneut nach Manoel Island gelaufen. Hier gibt es eine Burg zu besichtigen, leider waren wir da als sie geschlossen hatte. Danach waren wir noch in Valletta etwas essen und sind zum Apartment mit dem Bus gefahren.

4. Woche
18.11.19, am Abend ging es zu einem Europa-Qualifikation-Fußballspiel: Malta gegen Norwegen. Für nur 10 Euro bekamen wir Karten für einen Sitzplatz! Trotz der Niederlage mit 1:2 für Norwegen war die Stimmung grandios im Stadion.
"Rotunda von Mosta" war das Abendziel des 19.11.19. Eine meiner Apartment-Mitbewohnerinnen arbeitet hier und so bekamen wir freien Eintritt. Das Abendhighlight war ein doppelter Regenbogen, der seine volle Farbenpracht entfaltet hatte, ein toller Anblick.
Am 20.11.19 waren wir im Garten von San Anton Palace mit sehr angenehmer Luft. Im Anschluss waren wir noch im Kitchen Garden. Hier gibt es einen "Solar Spielplatz" und auch verschiedene Tiere.
Für den 22.11.19 hatten wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen verabredet und ließen den Tag einfach so ausklingen.
Der 23.11.19 führte uns schon gegen Mittags nach Valletta in das Nationale Kunstmuseum. Anschließend kehrten wir ins italienisches Restaurant ein, um lecker zu Abend zu essen. Bereits 17:15 wurde ich schon vom Apartment abgeholt, um mich zum Flughafen bringen zu lassen. Außer das es geregnet hatte und sehr stürmisch war, kann ich nichts weiter berichten.
Fazit:
Es war sehr schön, ich würde es gerne wieder machen. Alle Leute waren sehr nett. Ich würde allen empfehlen, die die Möglichkeit dazu haben, das ebenfalls zu machen, da es eine einmalige Chance ist, um eine neue Kultur und ein neues Land kennenzulernen. Sprachlich konnte ich meine Englischkenntnisse gut anwenden und vertiefen.

Alexander Laskowski (FIA 73)

Ausbildungsmöglichkeiten im OSZ:

OSZ Technik Teltow, Potsdamer Straße 4, 14513 Teltow

Telefon: 03328 35070, Telefax: 03328 350717, E-Mail: